facebook_page_plugin

neckar-alb regenerativ | 23. und 24. März 2019

Grußwort des Landrats Günther-Martin Pauli  

Landrat Pauli narDie Nutzung erneuerbarer Energien ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen. Am zunehmend großen Interesse der Bürgerinnen und Bürger ist erkennbar, dass in der breiten Bevölkerung das Bewusstsein dafür wächst. Angesichts knapper werdenden Rohstoffen und steigenden Ölpreisen ist dies eine konsequente Schlussfolgerung. Energie- und CO2- Einsparung gewinnen für den Klimaschutz und zur Kostenreduzierung eine zentrale Bedeutung und die regenerative Energieerzeugung erhält einen immer größeren Stellenwert. Innovative Entwicklungen wie beispielsweise Photovoltaik- und Solaranlagen sowie Elektromobilität erfahren eine immer größer werdende Nachfrage bei den Menschen.

Als Landkreis sehen wir uns mit in der Verantwortung und haben in den letzten Jahren die Weichen für einen schonenden und nachhaltigen Einsatz von Naturressourcen gestellt. Deshalb freue ich mich, dass am 23. und 24. März 2019 wieder die Messe neckar-alb regenerativ in Balingen stattfindet und habe wie die Jahre zuvor gerne deren Schirmherrschaft übernommen. Vom traditionellen Handwerk bis hin zu den neuesten Entwicklungen rund um die Themen Bauen, Sanieren und Energiesparen bietet die Messe neckar-alb regenerativ ein vielseitiges Produktangebot und Informationen. Mit einem ausgewählten Rahmenprogramm rund um Umwelt- und Klimaschutz erhalten die interessierten Besucher gezielte Beratung und kompetente Fachinformationen sowie aufschlussreiche Fachvorträge zu aktuellen Themen wie Wärmegesetze, Dämmung, Heiztechnik, erneuerbare Energien und Fördermöglichkeiten. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns besonders über die vielen Aussteller aus dem Zollernalbkreis und darüber hinaus, die sich bei der Messe neckar-alb regenerativ präsentieren, und danken ihnen sowie der Firma Allgäu EventZentrum ganz herzlich für ihr Engagement.

Allen Besuchern wünschen wir gute Information und anregende Eindrücke.

Günther-Martin Pauli
Landrat des Zollernalbkreise

Grußwort des Oberbürgermeisters Helmut Reitemann                 

OB Helmut ReitemannLiebe Messebesucherinnen und -besucher, meine sehr geehrten Damen und Herren, seit 2004 Jahren ist die Messe „neckar-alb regenerativ“ ein fester Bestandteil im Veranstaltungsangebot der Stadt Balingen. Die einst aus einem Vereinsprojekt entstandene Messe hat sich längst zu einer zentralen Informationsplattform für viele Themen rund um die Energie, insbesondere für das energetisches Bauen und Sanieren entwickelt. Seit nunmehr sechs Jahren hat die „neckar-alb regenerativ“ einen neuen Platz in der volksbankmesse und dem dazugehörenden Freigelände gefunden, nachdem das Flächenangebot in der Stadthalle aufgrund der Ausstellervielfalt und der deutlich gestiegenen Besucherzahl zu klein geworden ist.

Einen großen Anteil an dieser erfolgreichen Expansion der „neckar-alb regenerativ“ trägt der langjährige Projektleiter Martin Kiesling, der auch 2019 die Messe in bewährter Form auf die Beine stellen wird. Ich freue mich sehr darüber, dass neben den zahlreichen Ausstellern auch wieder viele Experten rund um die Energie-Themen für Ihre Fragen zur Verfügung stehen und aktuelle Entwicklungen aus dem breitgefächerten Angebot in Kurzvorträgen vorstellen werden. Mein besonderer Dank gilt allen ehrenamtlich Tätigen der beteiligten Vereine und der Energieagentur Zollernalb, die ein neutrales und herstellerunabhängiges Beratungsangebot anbieten werden. Den Besuchern wünsche ich einen interessanten und informativen Besuch auf der „neckar-alb regenerativ“ sowie allen Ausstellern und Referenten einen erfolgreichen Messeverlauf.

Ihr
Helmut Reitemann

Messe-Partner

Energieagentur  Stadtwerke  Balingen  ZAK  albmag  HS  Imnauer  KULT  regional bauen  jts  keinbruch  BfF